Krieg im Nahen Osten

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, 

unser oberster Bildungs- und Erziehungsauftrag (Art. 1 BayEuG) lautet: 

Die Schulen haben den in der Verfassung verankerten Bildungs- und Erziehungsauftrag zu verwirklichen. Sie sollen Wissen und Können vermitteln sowie Geist und Körper, Herz und Charakter bilden. Oberste Bildungsziele sind Ehrfurcht vor Gott, Achtung vor religiöser Überzeugung, vor der Würde des Menschen und vor der Gleichberechtigung von Männern und Frauen, Selbstbeherrschung, Verantwortungsgefühl und Verantwortungsfreudigkeit, Hilfsbereitschaft, Aufgeschlossenheit für alles Wahre, Gute und Schöne und Verantwortungsbewusstsein für Natur, Umwelt, Artenschutz und Artenvielfalt. Die Schülerinnen und Schüler sind im Geist der Demokratie, in der Liebe zur bayerischen Heimat und zum deutschen Volk und im Sinn der Völkerversöhnung zu erziehen. 

Gerade in dieser konfliktreichen Zeit, in der die weltpolitische Lage vom Krieg in der Ukraine und im Nahen Osten überschattet wird, erscheint unser Bildungs- und Erziehungsauftrag um so bedeutsamer.  

Als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ positionieren wir uns ganz klar gegen Antisemitismus und Extremismus jeglicher Art. 

Unsere Gedanken sind bei den Familien aller Opfer.